Stempelabdrücke spiegeln – Teil 1

Stempelabdrücke spiegeln – Teil 1

Hallo ihr Lieben,

diesen Beitrag hab ich bereits am Donnerstag geschrieben und gefilmt, ich werde ihn aber erst nach Freitag Abend veröffentlichen, da dann mein Swap bei meinen Teamkollegen angekommen ist!

Tja… so war das eigentlich geplant… aber, was soll man sagen: Kranke Kinder gibt’s in jeder Familie mal und dann läuft es halt immer anders, wer kennt das nicht. Das Teamtreffen ist leider ausgefallen. Katjas Familie lag flach! Deshalb sind die Swaps auf dem Postweg zu den anderen und ich zeig Euch etwas verspätet mein Video dazu. Eigentlich hatte ich ja auch ein Projekt zum Thema Spiegeln vorbereitet… auch das ist ja ausgefallen. Vielleicht verschieben wir das einfach bis zum April und machen es beim nächsten Teamtreffen… mal sehen, dann hätte ich auf jeden Fall auch endlich die Silikonmatte :-). Laßt Euch also nicht davon verwirren, wenn ich da im Video irgendwas zum Teamtreffen sage. Jetzt geht es erst Mal um meinen süßen Swap!

Ich habe eine Technik benutzt, die wir am Team-Wochenende in Breklum gelernt habe. Maike Spring hat uns verschiedene Möglichkeiten gezeigt, wie man Stempelabdrücke spiegeln kann.

Am besten funktioniert das wohl mit der Silikonbastelunterlage. Allerdings habe ich die noch nicht. (Steht aber ganz oben auf meiner Einkaufsliste!). Deshalb zeige ich Euch in meinem Video eine Alternative dazu.

Die Maße der Verpackung sind 7,5 cm mal 15 cm und dann bei 7,5 cm gefalzt.

Für das Teamtreffen hab ich noch ein Projekt zur Spiegel-Technik vorbereitet. Da werde ich dann die Silikonbastelunterlage verwenden und den 2. Teil des Videos drehen.

Habt ein schönes Wochenende,

Eure Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: