Wenn nichts hilft, dann hilft ein Doodle-Rand!

Wenn nichts hilft, dann hilft ein Doodle-Rand!

Hallo Ihr Lieben,

am Freitag richte ich einen Kindergeburtstag aus und ich habe den Kindern einen kleinen Goodie gebastelt. Diese Lolliverpackung hatte ich schonmal mit der Meerjungfrau gemacht. Diesmal war aber der Panda dran, weil das Geburtstagskind den so toll findet.

Ich hab zum Panda noch den Spruch : Ich wünsch dir einen zauberhaften Tag gestempelt. Mehr wollte ich eigentlich gar nicht drauf stempeln, aber irgendwie war mir das trotzdem noch zu nackig.

Wenn mir eine Karte zu leer vorkommt, dann versuch ich es immer mit einem Doodle-Rand aufzupeppen.

Ist schon ziemlich beeindruckend, was so ein kleiner schwarzer Strich am Rand bewirkt, oder?

Den Begriff doodle-Rand hatte ich auch erst bei einem Teamtreffen in Kiel gelernt. Damals hatten wir auf einer Weihnachtskarte einen Doodle-Rand zusammen mit einem kleinen Sternenstempel gemalt und die Karte war damit dann erst richtig komplett.

Probiert es doch mal aus! Das Tolle ist, je zittriger die Hand, desto besser das Ergebnis! Am besten geht es mit den schwarzen Schreibstiften von Stampin´Up!

Die haben zwei verschiedene Stärken, je nachdem, ob der Rand eher auffällig sein soll, oder dezent das Bild umspielen soll.

Einen schönen Wochenstart!

Eure Katharina

One Reply to “Wenn nichts hilft, dann hilft ein Doodle-Rand!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: