Aquarelltechnik

Aquarelltechnik

Hallo zusammen,

bei meinem Workshop zu den verschiedenen Kolorationstechniken haben wir auch die Aquarelltechnik ausprobiert.

Es gibt verschiedene Arten, wie man mit der Aquarelltechnik koloriert. Wichtig ist bei allen Arten, dass man zunächst, das richtige Papier aussucht. Es muss für Aquarell geeignet sein. Auf normalem flüsterweißem Farbkarton funktioniert es nicht so gut, denn das Wasser weicht das Papier sehr schnell auf und es entstehen so kleine Papierknubbel.

Ihr könnt also entweder richtiges Aquarellpapier (122959) benutzen oder den Farbkarton in Seidenglanz (121717). Beides findet ihr im Hauptkatalog auf Seite 194.

Ich empfehle euch den Farbkarton in Seidenglanz. Die Oberfläche ist glatt und nicht so rau wie bei dem Aquarellpapier. Deshalb kann man darauf besser stempeln. Außerdem glitzert es so schön!

Beim Workshop haben wir die Schmetterlingskarte mit den Aquarellbuntstiften (141709) koloriert. Im nachfolgenden Video zeige ich euch die Buntstifte an dem kleinen Zauberer.

Außer mit den Bunstiften könnt ihr auch noch mit den Stempelkissen und einem Wassertankpinsel (Aquapainter 103954) kolorieren oder tolle Hintergründe gestalten.

Bei dieser Karte habe ich den Baumstamm mit Savanne und Wildleder koloriert.

Hier habe ich einfach mal frei einen Aquarellhintergrund in Wassermelone gemalt.

Ihr könnte aber auch Formen mit der Aquarelltechnik ausmalen.

Wie ich so einen schönen runden Kreis hinbekommen habe, zeige ich euch in meinem Video zu dieser Karte.

 

Viel Spass damit und bis bald,

Eure Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: