Kategorie: Organisation

Farbfächer und Willkommen im Team – Geschenk

Farbfächer und Willkommen im Team – Geschenk

Hallo ihr Lieben,

endlich habe ich es geschafft, mein Willkommensgeschenk für meine neuen Teammitglieder zu packen!

Sie sind hoffentlich bei allen bereits angekommen und deshalb kann ich den Beitrag heute veröffentlichen.

Ich habe eine kleine Karte mit dem Set kreiert mit Liebe gestempelt.

In diesem Set ist auch ein kleiner Stampin’Up!  Stempel, den man braucht, wenn man seine selbstgebastelten Werke verkaufen möchte. Denn dann muss laut der Angel-Police ein Stampin’Up! Zeichen drauf sein.

Aber jetzt zu meinem Geschenk. Was sich für mich als recht praktisch erwiesen hat, sind Stiftebecher in verschiedenen Größen, die man auf den Workshoptisch stellen kann. In meinem kleinen Stiftebecher stehen drei Tombow-Kleber Kopfüber, damit sie immer einsatzbereit sind.

Meine geliebten Stiftebecher hab ich nun auch für meine Teamkollegen besorgt und mit Sale-a-Bration Artikeln gestaltet.

Hier nochmal jede einzelne Seite:

In diesem Video zeige ich dir, wie ich den Stiftebecher bestempelt habe und auch einen kleinen Trick, um filigrane Stanzteile ohne Präzisionskleber aufzukleben.

Obendrauf haben die Drei noch meinen Farbfächer – Prototypen bekommen. Er ist aber noch in der Entwicklungsphase. Das Deckblatt soll noch ein „professionelles Aussehen“ bekommen und es fehlen auch noch die „Zwischenblätter“ zwischen den einzelnen Farbfamilien, die ich gerne noch dazwischen machen möchte.

Aber das Format steht fest und die Beschriftung auch. Ich finde ihn sehr handlich und jetzt muss er noch „rausgeputzt“ werden.

Früher gab es mal einen Colorcoach direkt von Stampin’Up!. In dem waren alle Farben abgedruckt. Aber es ist schon deutlich besser, wenn man den original Farbkarton in den Händen hält und sich so eine Farbkombination ausdenken und zusammenstellen kann.

Ich hab beim Einstieg in das Team „Mach’s dir schön“ von Katja auch einen Farbfächer bekommen. Ich fand es großartig.

Man könnte den Farbfächer zum Beispiel auch zum Einkaufen mitnehmen, wenn man passende Servietten sucht, oder Marmeladengläser mit farblich passenden Deckel.

Wenn ihr auch so eine Farbfächer möchtet, dann sagt mir gerne Bescheid. Ich werde ihn, sobald er für mich perfekt ist, auf meinem Blog vorstellen und dann könnt ihr ihn bei mir auch käuflich erwerben. ☺️

So, das reicht für heute erstmal. Ich sage Tschüss und Lieben Gruß,

Katharina

 

 

Organisation – Folge 2: Farbkarton ordnen und beschriften

Organisation – Folge 2: Farbkarton ordnen und beschriften

So, Folge 2 meiner neuen Serie ist online! Farbkartonreste sammle ich in Langspielplattenhüllen, denn da passen auch die 12″ mal 12″ Papiere rein. Die Hüllen habe ich nun auch beschriftet, sodass im schummrigen Licht meines Bastelzimmers Kirschblüte und Zartrosa ohne Probleme auseinander gehalten werden können. Herrlich!

 

 

Hier habe ich die LP-Hüllen gekauft:

LP-Hüllen

 

 

 

Organisation – Folge 1: Stempelkissen von Stampin´Up! beschriften

Organisation – Folge 1: Stempelkissen von Stampin´Up! beschriften

Hallo zusammen,

vielleicht geht es Dir auch so? Wenn du mehrere Stempelkissen offen vor dir auf dem Tisch stehen hast, dann sehen manche Kissen völlig identisch aus? Damit du mit dem Stempel, den du vorher in Feige getaucht hast, nicht ausversehen in Wassermelone gehst, gibt es einen kleinen Trick.

Seit November habe ich schon mindestens 6 verschiedene Versionen zu diesem Tipp gedreht und ich hab es nie geschafft, das Video zu bearbeiten und zu veröffentlichen. Ich musste es auch immer neu drehen, weil ich immer irgendeinen Bezug auf irgendwas genommen hatte, was aber schon total hinfällig war!! (Im vorletzten Video hab ich irgendwas von Weihnachten gequatscht…)  You Tube Anfängerfehler?!? :-))

So, nun hatte ich endlich letzten Donnerstag eine Version, mit der ich zufrieden war und wollte diese am Anfang der Woche veröffentlichen…und dann hat uns Sonja Schulte auf dem Teamwochenende in Breklum den Tipp auch nochmal gezeigt! Dann dachte ich mir: Ok, jetzt ist es auch egal… dann kann ich jetzt auch nochmal Version 7 drehen :-)) Also liebe Sonja, danke, dass du den Tipp nochmal mit uns geteilt hast! Jetzt bist du in meinem Video 🙂

Ein bisschen anders mache ich es aber dann doch, denn ich benutze den ganzen englischen Aufkleber und nicht nur die unbeschrifteten Enden des Aufklebers. Aber seht selbst:

 

… und ich weiß, die Beleuchtung meines Basteltisches ist grausig! Ich hab schon eine zweite Lampe ran geholt… hatte noch nichts gebracht. Jetzt hab ich mich erinnert, dass die Videokamera selbst auch noch ne kleine Futzellaterne hat! (Danke Katja für das Feedback!) Ich glaube tatsächlich, dass es jetzt viel besser ist?

Und jaaaaa!!!! Ich mach jetzt die Batterie aus der Uhr beim Videodreh! 🙂 Ist mir nie aufgefallen, weil ich die Uhr selber gar nicht mehr höre…

Eine Bitte hab ich noch am Ende… ich würde mich tierisch freuen, wenn ihr meinen YouTube Kanal abonniert! Wenn ihr auf den Button You Tube unten rechts am Videorand geht und euch das Video auf YouTube anschaut, dann könnt ihr zweimal auf die Glocke gehen und schon habt ihr meinen Kanal abonniert. Wenn ihr mir dann auch einen Daumen nach oben gebt, dann hüpf ich vor Freude durchs Zimmer :))). Oder schreibt mir doch mal im Kommentar, ob Euch mein erstes helles und tickfreies Video gefällt?? :-))) 

 

Alles Liebe, Katharina