Mini Tipps und Tricks

Mini Tipps und Tricks

Einmal im Quartal erscheint für uns Demos eine Zeitschrift, in der unter anderem auch Projektbeispiele gezeigt werden. In diese kleinen Karten, die mit dem Set Kurz gefasst entstanden sind, hab ich mich sofort verliebt.

Die Karte mit „happy Birthday“ war perfekt für meinen Workshop „Geburtstagskarten“. Bei meiner Version dieser Karte habe ich aber noch den Streifen in Himmelblau mit den kleinen Punkten geprägt, weil ich das meinen Workshopteilnehmern noch zeigen wollte.

Jetzt aber zu meinem Mini-Tipp!

Auf der Karte ist eine kleine Schnur befestigt. Meinen Workshopteilnehmern hab ich gezeigt, dass man die Schnur mit Glue Dots an der Rückseite des himmelblauen Kartons festkleben kann, bevor man das Stueck auf die Karte in Savanne klebt. Damit kann die Schnur nämlich beim Aufkleben mit dem Flüssigkleber nicht verrutschen.

Heute hab ich nun nochmal einen ganzen Schwung der Karten gebastelt. Dabei wollte ich nicht drei (unter der Schleife ist auch noch einer) Gluedots pro Karte „verschwenden“ und hab versucht, die Schnur mit Flüssigkleber zu fixieren.

Dabei kamen ziemlich verklebte Finger und eine versaute Unterlage raus.

Am Ende hab ich aber eine ganz gute Technik gehabt, die ich Euch gern zeigen möchte:

Zunächst hab ich einen kleinen Punkt Flüssigkleber an eine Seite der Rückseite gemacht.

Von der Rolle der Glue Dots hab ich mir ein kleines Stück Papier abgerissen.

Dann hab ich den Faden drauf gelegt.

Und mit dem Stück Papier den Kleber verrieben.

Dabei wird der Faden schön mit dem Kleber eingematscht. (Erst hab ich das Verschmieren mit dem Finger gemacht… Sauerei!)

Kurz antrocknen lassen. Dann den Faden vorne um die Karte legen und das Ganze mit der anderen Seite wiederholen. Den Faden kann man jetzt sogar mit etwas Spannung festkleben.

Dann den himmelblauen Farbkarton mit Kleber auf der Karte anbringen.

… ich wäre froh gewesen, wenn ich es schon bei Karte Nr. 3 so gemacht hätte und nicht erst bei Karte 33,34 und 35!

Klebefreie Hände wünsche ich Euch!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*