Kategorie: Uncategorized

BlogHOP 1Stempelset-viele Ideen – Zauberhafte Grüße

BlogHOP 1Stempelset-viele Ideen – Zauberhafte Grüße

Und wieder ist ein Monat um und es ist Zeit für einen neuen Blog Hop. Lasst euch inspirieren zum Stempelset Zauberhafte Grüße.

Ich habe ein Teelicht mit den Blumen aus dem Set vorbereitet. Das ist schnell gemacht und sieht ganz wirkungsvoll aus. Ihr könnt auch gleich drei Banderolen auf einmal herstellen, indem ihr ein ganzes DinA 4 Blatt mit den Blüten bestempelt und dann in drei Streifen schneidet.

Mein Streifen ist 3“ breit. Das sind ca. 7,5 cm. Ihr könnt aber auch 7 cm nehmen und habt dann drei Streifen.

Den Streifen dann einfach wild durcheinander mit den Blumen in den verschiedenen Farben bestempeln. Ich habe diese Farben genommen:

Gartengrün, Olivgrün, Farngrün, Hummelgelb, Abendblau und Aventurin

Den Streifen habe ich dann oben und unten mit der Lochzange einmal am Rand lang gelocht. Damit auch ein bisschen Kerzenschein raus kommt.

Durch die Löcher am Boden erscheint dann eine Sonne drum herum.

Und nun viel Spaß beim Hüpfen!

Hier geht es zurück

Liebe Grüße, Katharina

BlogHOP 1Stempelset-viele Ideen – Für alle Zeit

BlogHOP 1Stempelset-viele Ideen – Für alle Zeit

Willkommen zur nächsten BlogHOP Runde!

Auch diesen Monat habe ich das Stempelset für ein etwas anderes Projekt benutzt. Abseits der üblichen Grußkarten und Verpackungen.

Ich habe mir ein Traveler´s Notebook zugelegt. Ok… eigentlich mehrere 🙂 Aber hier geht es erstmal um dieses:

Ich hab es durch Zufall in einem Tiger Shop gefunden und es war mega günstig! Eigentlich kann man da 30€ aufwärts für bezahlen. Das hier hat aber nur 3€ inclusive Inserts gekostet! Zum üben also perfekt.

In diesen Notebooks sind einzelne dünne Notizhefte (Inserts) mit einem Gummiband befestigt. Man kann sie also immer auswechseln und verschiedene Arten kombinieren. Es gibt welche mit Karos, Linien, mit Wochenübersichten und blanko.

In einem der Insert halte ich alles zum Thema: „Mein Garten“ fest. Welche Stauden möchte ich im Herbst versetzen? Welches Gemüse hab ich angepflanzt? Was ist neu in unserem Garten?

Letzte Woche haben wir endlich einen Belag für unsere Terasse bekommen. Dieses „Großereignis“ hab ich in diesem Insert festgehalten und dort kam auch das Stempelset „Für alle Zeit“ zum Einsatz.

Alles wird mit Foto und kleinem Text versehen. Am wichtigsten dabei ist für mich dabei das Datum. Ich habe nämlich keine Ahnung mehr, wann die Terrasse gebaut wurde… vor 2 oder 3 Jahren? Der Belag kam 2020, das ist jetzt verewigt!

Im Stempelset sind so kleine Sprenkel. Damit habe ich den Hintergrund gestaltet. In Espresso und Farngrün.

Die Zweige habe ich in Farngrün, Olivgrün und Lindgrün gestempelt und ausgestanzt. Sie sind nur hinter die blauen Halbkreise gesteckt.

Könnt ihr erraten, woher diese blauen Halbreise kommen? Also was sie eigentlich sind?

Ein kleiner Tipp: ich habe sie aus dem Baumarkt!

So, viel Spaß beim raten und nun hüpft weiter!

Alles Liebe Katharina




BlogHOP 1Stempelset-viele Ideen – Painted Poppies

BlogHOP 1Stempelset-viele Ideen – Painted Poppies

Willkommen zum nächsten BlogHop! Diesmal haben wir uns das schöne Stempelset Painted Poppies vorgenommen.

In dem Set sind keine Sprüche, deshalb habe ich mich entschieden, wieder eine Seite in meinem Bullet Journal zu gestalten.

Das Set ist perfekt für die Gestaltung von Hintergründen, Geschenkpapier oder selbstgestaltetes Designerpapier.

Ich habe die Mohnblüte in Osterglocke einmal komplett auf der ganzen Doppelseite gestempelt. Die Wochentage sind dann schnell mit einem schwarzen Stift geschrieben.

Dazu passend hab ich noch ein Lesezeichen mit der Anhängerstanze komplett in Osterglocke gestaltet.

Als Farbkontrast hab ich ein schwarzes Satinband mit Leinenfaden am Lesezeichen befestigt.

Wem das Lesezeichen so zu langweilig ist, kann es noch mit einer Blumenwiese in schwarz aufpeppen.

So, nun sei gespannt auf die anderen Beiträge!

Hier geht es weiter

Möchtest du nochmal zurück? Dann klicke hier

Alles liebe, Katharina

Teamtreffen Online – Teil 1

Teamtreffen Online – Teil 1

Eigentlich wollte ich mich im März mit meinem Team treffen. Swaps waren vorbereitet, ich hatte schon geplant, was wir zusammen basteln und dann kam Corona…

Zwei Tage vorher mußte ich das Teamtreffen absagen…

Letzte Woche haben wir es aber online nachgeholt! Ich hätte nicht gedacht, dass es so einen Spass machen kann!

Das Foto ist nicht wirklich gut, aber lustig! Marion hatte sich ausgedacht, dass jeder sich mit einem anderen Teilnehmer „anguckt“.

Und da kommen wir auch schon zu der Aktion, die ich mir für das Teamtreffen als Kreativen Punkt ausgedacht habe. Dafür hat Marion nämlich ihren Screenshot verwendet!

Im Vorfeld hab ich jedem aus meinem Team eine „Mach was draus“ Tüte zugeschickt.

In der Tüte war eine Karte mit Umschlag und DSP und ein bisschen Band.

Diese tollen Sachen sind aus dem Material entstanden.

Mrion hat ein Minialbum daraus gezaubert. Nur mit dem verschickten Material. Auch die Tüte mit der Magnolie und mein Anleitungszettel haben ihren Platz gefunden.

Hier ein kleiner Blick ins Innere. Ich hoffe, Marion stellt das Album nochmal auf Ihrem Blog vor!

Sandra hat eine Karte und eine kleine Verpackung gemacht.

Otti eine Karte. Auch sie hat das Papier, was eigentlich in den Umschlag gehört, außen drauf gemacht.

Barbara hat auch ein Album mit Ringen gemacht. Dazu eine Karte mit Umschlag.

Perdita hat eine Karte mit Streifen gemacht. Dieses Layout ist gerade total bekannt, weil es der Mann von Kylie Bertucci gemacht hat.

Mein Beitrag heißt übrigens Teil 1, weil wir noch zwei andere große Themen beim Teamtreffen hatten. Ich hoffe, ich schaffe dazu zeitnah was zu schreiben.

Wir haben eine Mystery Card gemacht und ich habe meine Stempelorganisation gezeigt, die Sandra gleich nachts noch umgesetzt hat :-)))

Jetzt hätte ich fast vergessen Euch meine Karte zu zeigen!



Auch ich habe die Papiertüte mit der Magnolie benutzt.

Liebe Grüße und bis bald,

Katharina

Blog Hop – 1-Stempelset-viele-Ideen

Blog Hop – 1-Stempelset-viele-Ideen

Ich frage mich ja wirklich, wie die anderen es schaffen, regelmäßig Blog Beiträge zu veröffentlichen. Nun ist es schon wieder Ende April und mein erster Blog Beitrag des Jahres 2020 geht online.

O. k., ich habe gerade mal geschaut. Es ist tatsächlich schon mein zweiter Beitrag! Wow! Jetzt bin ich schon ein klein wenig beeindruckt von mir selber. Grins.

Auf jeden Fall kam die Anfrage von Beate vom Werkstickl, ob ich Lust habe bei ihrem Blog Hop mitzumachen, genau zur richtigen Zeit.

Durch die besondere Situation für uns alle ist mein Basteln etwas zu kurz gekommen. Nun habe ich aber jeden Monat die Aufgabe, mindestens ein Projekt anzufertigen! Und zwar mit nur einem Stempelset. Eine schöne Herausforderung!

Diesen Monat haben wir uns das Stempelset „Alles im Block“ vorgenommen. Entworfen wurde das Set von Jasmin Schulze. Leider geht dieses wundervolle und vielseitig einsetzbare Set Ende Juni aus dem Programm. Wer es sich also noch sichern möchte: gebt mir schnell Bescheid!

Ich hatte gleich eine Idee, wie ich das Stempelset benutzen möchte. Letztes Jahr (oder war es schon vorletztes Jahr?!) habe ich von Chrissi (Chrissis-Bastelstübchen) eine Geburtstagskarte bekommen, die total nach meinem Geschmack war.

Nach diesem Vorbild und Farbschema habe ich nun meine eigene Version mit dem Stempelset „Alles im Block“ gestempelt.

Ich habe die Farben Amethyst, Babyblau, Flieder und Ananas zum Stempeln verwendet. Die Karte ist in Heideblüte mit einer Mattung in Anthrazitgrau.

Genau wie Chrissi habe ich noch kleine schwarze Pünktchen mit einem Journalpen auf die Karte gesetzt.

Wenn ihr noch mehr Ideen mit diesem Stempelset sehen möchtet, dann hüpft doch gerne weiter!

Der BlogHop findet ab jetzt übrigens immer am letzten Mittwoch im Monat statt.

Liebe Beate, danke dass du an mich gedacht hast! Ich fühle mich sehr geehrt und finde es großartig dass wir uns durch deine Aktion „1-Stempelset-viele Ideen“ damals kennen gelernt haben. Ich hoffe wir können uns bald mal wieder persönlich sehen! Bleibt alle gesund!

Hier geht es nun weiter zu Patrizia!

Und hier geht es zurück zu Beate:

Liebe Grüße, Katharina

P.S. Ich habe übrigens herausgefunden, dass man einen Blog Beitrag ziemlich schnell schreiben kann, indem man ihn diktiert! Und dann nur noch Kleinigkeiten ändern muss. Vielleicht ist das jetzt eine Möglichkeit für mich, mehr Blog Beiträge zu schreiben? Hoffentlich!

Zum Schluss noch mal alle Teilnehmer des BlogHops, falls ihr irgendwo stecken bleibt.

Beate: http://werkstickl.wordpress.de/2020/04/29/1-stempelset-viele-ideen-alles-im-block-stampinup/

Katharina Pollak: hier seid ihr gerade

Patrizia Donner: http://kreativitaetstheorie.com/?p=2844Stempel Cavaliere

Gabriele: https://stempelcavaliere.blogspot.com/2020/04/blog-hop.html

Carola Tidl: http://lielanlinz.com/2020/04/29/1-stempelset-viele-ideen-bloghop-stampin-up/

Manuela Pfurtscheller: https://stempelmanu.wordpress.com/2020/04/29/ein-stempelset-viele-ideen-alles-im-block/

Verena Voss: https://voss-quergestreift.blogspot.com/2020/04/bloghop-alles-im-block.html?fbclid=IwAR14-fDuTVFJnj4Yt0eHXhFN3XgD7NZt4Kc8_cnbX7_JslXVFFa3jXFnekY

Katharina Pradel: https://katharinapradel.blogspot.com/2020/04/werbung-1-bloghop-1-stempelset-viele.html?fbclid=IwAR2fcCa1cJqbwdBerMUry_ZBkVLcWqC-FOn4Car-Asq4ZOHHV-OEWuy9bX4

Andrea Gutzmer: https://paperart-by-andrea.de/?p=5406

Margit Jäger: https://margitsbasteleien.wordpress.com/2020/04/29/ein-stempelset-viele-ideen-23?fbclid=IwAR0UKVmmWADNzTwNTqCFnZJ7jSym5XU0aJbpEFAc0MlbhNNFdM0M827r9J4


Workshop „Herzlich“

Workshop „Herzlich“

Hallo zusammen, nun kommt schon bald der Frühling und ich habe es immer noch nicht geschafft, euch meine Workshops zu zeigen.

Jetzt möchte ich euch aber doch noch meine Projekte vom Februar Workshop zeigen.

Bei Kerstin von lovely crafts habe ich eine tolle Idee für einen Block gefunden. Hier ist meine Version davon.

Ihr fragt euch vielleicht, warum im Stempelset der Spruch anders heißt? Es ist etwas getrickst worden.

„Damit du nicht vergisst„ Lautet eigentlich dein Spruch, für mich aber überhaupt gar nicht zu gebrauchen. Das „nicht“ im Spruch haben wir durch das „nichts“ aus einem anderen Spruch ersetzt und schon macht der Spruch für mich auch Sinn!

Diese kleinen Herzbox war unser zweites Projekt.

Dann haben wir noch aus einem 6“ DSP diese Umschläge mit Herzverschluss gebastelt. Schnell gemacht und sehr raffiniert.

Zum Schluss haben wir noch eine größere Verpackung gebastelt.

Innen befindet sich ein kleiner Umschlag.

Nachfolgend gibt es noch ein paar Bilder von den fertigen Projekten.


Es hat wieder viel Spaß gemacht!

Am 17.3.2020 findet bereits mein nächster Workshop statt. Es ist nur noch ein Plätzchen am Tisch frei! Also schnell sein!

Lieben Gruß, Katharina

Adventskalenderworkshop@home

Adventskalenderworkshop@home

Für meinen Workshop Ende November habe ich einen Adventskalender entworfen.

Ich habe 24 Verpackungen, die man bei Stampin’Up! kaufen kann, mit Designerpapier und dem Stempelset Tannen und Karos dekoriert.

Damit auch meine Kunden die etwas weiter weg wohnen den Adventskalender basteln können, biete ich ein Bastelset zum zuhause werkeln an!

Wie funktioniert das?

  • 1. Entscheide dich für eine Farbvariante.

Ich habe zwei Farbvarianten entworfen. Einmal im klassischem Rot…

… und einmal in skandinavisch-schlichten Stil in blau.

Beachte, dass die Anzahl der Adventskalender in rot und blau begrenzt ist, da ich Designer Papier benutzt habe, dass nicht mehr zu bestellen ist.

  • 2. Entscheide, ob du nur die Verpackungen und das Papier zugeschickt bekommen möchtest, oder auch das Stempelset mit Stanze und Stempelkissen.

Ich biete drei Varianten an.

A. Adventskalender mit Material für 24 Verpackungen und Papieren zum dekorieren.

Kosten 35,- €

B. Wie Variante A plus das Produktpaket Tannen und Karos mit Ersparnis! (Stempel und Stanze im Wert von 43€)

Kosten 70,- €

C. Wie Variante B plus Stempelkissen

Kosten 79,- €

Alle Varianten inclusive Versand!

  • 3. Bestelle den Adventskalender spätestens bis zum 20.10.2019. Nach Zahlungseingang werden die Adventskalender von mir ab Anfang November verschickt. Also genug Zeit, um die Kalender zu basteln! Vielleicht bastelst du auch zusammen mit Freundinnen an einem Bastelabend die Kalender?
  • 4. Du erhältst eine Anleitung und Materialien, um den Adventskalender zu gestalten.

Was ist alles im Bastelset enthalten?

  • Anleitung
  • 1 Bogen Farbkarton in Flüsterweiß
  • 4 Minizierschachteln (2 in weiß und 2 in DSP)
  • 2 Bögen Farbkarton (in der jeweiligen Farbausführung)
  • 1 Seite DSP (Weihnachten oder Streifen)
  • 1/2 Seite DSP Gold (Karos oder Schneeflocken)
  • 1 Bonbonverpackung
  • verschiedene Stanzteile zum dekorieren
  • 90 cm Band für die Kissenschachteln
  • 40 cm Band für das Bonbon
  • Kordel
  • 24 Zahlen
  • 2 Mini-Pizzaschachteln in Gold
  • 5 sandfarbene Kissenschachteln
  • 4 Mini-Pizzaschachteln
  • 2 Donutschachteln
  • 2 Azetatschachteln für Karten
  • 4 Transparente Mini-Geschenkschachteln

Die Verpackungen findest du im HK auf Seite 172/173 und im HWK Seite 13.

Was du zusätzlich noch benötigst:

  • Einen Papierschneider zum Schneiden und Falzen
  • Dimensionals
  • Tombow Flüssigkleber
  • Acrylblock und Reiniger für die Stempel und eine Schere
  • zwei Mandarinen Kisten, wenn du den Kalender genauso wie ich aufstellen möchtest.

Ich hoffe, ich habe an alles gedacht! Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich gerne bei mir!

Lieben Gruß Katharina

Geburtstag mit Blumen

Geburtstag mit Blumen

Ich durfte wieder bei einem Geburtstag mit den Gästen basteln. Diesmal wollte das Geburtstagskind einen kleinen Ribba Rahmen mit ihrem Namen machen. Pastelltöne und Blumen waren noch gewünscht. Ich hab mir dann diesen Rahmen ausgedacht.

Die Blumen sind aus dem Set „Pop of Petals“. Ein sehr vielseitiges Set. Schaut doch mal bei meinem Bericht zum Workshop „Pop of Petals„.

Ich habe mich wieder an die Farben gehalten, die ich schon zum Geburtstag meiner Tochter im letzten Jahr benutzt habe. Einfach deshalb, weil ich dafür noch dezent gemustertes Papier vorrätig habe, und die Farben sehr gut zusammen passen, obwohl es vier ganz unterschiedliche Farbtöne sind.

Die Farben sind Limette, Calypso, Aquamarin und Safrangelb.

Als kleines Gästegoodie habe eine kleine Schokotafel verpackt.

So sah der Tisch vorher aus…

… und beim Basteln…

Als erstes war die kleine Schwester fertig. Mama hatte „geholfen“.

Lindas Rahmen wurde sofort ins Zimmer in Sicherheit gebracht, deshalb hier nur die restlichen Rahmen auf dem Gruppenfoto.


Sind die Rahmen nicht alle total schön geworden?

Wenn du auch mal deinen Geburtstag mit mir und Stempeln feiern möchtest, dann melde dich gerne bei mir!

Lieben Gruß,

Eure Katharina

Teamtreffen

Teamtreffen

Auch mein letztes Teamtreffen ist schon wieder etwas her. Trotzdem auch hiervon noch einen kleinen Bericht!

In meinem Team ist seit Anfang des Jahres wirklich einiges passiert und das freut mich sehr! Beim Teamtreffen konnte ich wieder zwei neue Mitglieder begrüßen.

Zum einen Otti, die einfach gerne beim Bestellen der Produkte von Stampin´Up! sparen möchte. Denn jeder kann bei Stampin´Up! einsteigen! Du brauchst keine Workshops halten, kein Team aufbauen und auch nicht die Produkte vertreiben! Es reicht, dass du beim Bestellen mindestens 20 Prozent sparen möchtest. Stampin´Up! begrüßt ausdrücklich auch die Eigenbedarfsbesteller! Interesse? Im Juli gibt es sogar noch einen Bonus oben drauf! Ich informiere dich gerne!

Zum anderen Steffi, die schon länger Demonstratorin ist und auch bereits in Hannover Workshops gibt. Sie ist damals bei einer Demo eingestiegen, die nicht aus Hannover kam und hatte deshalb hier kein „Team-Leben“. Sie hat gemerkt, dass das aber schön ist, mit Gleichgesinnten den unmittelbaren räumlichen Kontakt zu haben und hat sich entschlossen, das Team zu wechseln. Ihren Blog findest du hier: bastelnmitsteffi

Außerdem gab es schon zwei Titelaufstiege von den „Neuen“!

Sandra und Marion haben den Titel Bronze Elite erreicht und können ab sofort noch mehr sparen!

Als Aufstiegsgeschenk gab es eine aktuelle Farbübersicht.


Und diese Glückwunschkarte in meiner neuen Lieblings-Farb-Kombi! Blaubeere und Rauchblau. Alte InColor Farbe trifft neue!

Nochmal an dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch!

Den Tisch hatte ich wieder mit der Magnolie dekoriert. Diesmal in Savanne. Ich bin immer noch total begeistert, wie schön die Servietten mit der Magnolie werden. In der kleinen Pizzaschachtel sind die neuen InColor Farben für den Farbfächer, den alle meine Teammitglieder von mir beim Einstieg bekommen.

Das sind die ertauschten Swaps von außen und …

von innen 🙂

Wir hatten auch wieder ein leckeres Buffet zusammengetragen!

Als Projekt haben wir einmal die Gänseblümchenkarte gemacht, die ich bei meinem letzten Workshop gemacht habe und ich habe meine Technikbuchseite vorgestellt.

Weil wir soviel gequatscht haben, hat Perdita uns noch schnell eine Box ohne kleben vorgestellt und schwupps, war das Teamtreffen schon wieder vorbei! Ich freu mich auf das nächste Mal!

Alles Liebe, Katharina

Workshop Gänseblümchenglück

Workshop Gänseblümchenglück

Mein letzter Workshop ist bereits wieder einige Zeit her. (gerade stand hier noch „eine Woche“. 🙂 Tja, ich komm halt wie immer nicht hinterher! Aber nur mit den Berichten. Die kreativen Termine haben jetzt eine schöne Regelmäßigkeit, was mich sehr freut!

Trotz der Sommerferien versuche ich mal meine letzten Projekte etc. nach und nach wieder hier zu verewigen.

Bei meinem letzten Workshop drehte sich alles um das Produktpaket Gänseblümchenglück. Ein Stempelset mit passender Handstanze. Für Anfänger sehr gut geeignet.

… wobei der Workshop dann gar nicht soviel mit dem Gänseblümchen zum Schluss zu tun hatte…

Bei den Vorbereitungen zum Workshop mit dem Stempelset ist mir nämlich aufgefallen, dass der Farn eine leichte Rundung hat. Sowas schreit ja immer förmlich nach einem Kranz.

Ich hab mir mit einem Teller einen Kreis mit Bleistift auf ein 12“ Papier in Flüsterweiss gezeichnet und dann eine Runde Farn in Farngrün gestempelt. Dann hab ich immer versetzt in die Zwischenräume den Farn in Apfelgrün und entgegengesetzt dazu in Olivgrün gestempelt. Ausgefüllt wurde der Kranz mit Lindgrün.

So… und jetzt fällt es mir wieder ein, warum ich den Bericht noch nicht online gestellt hatte! Ich wollte Euch noch ein Video drehen, wie ich diesen Kranz gestempelt hab! … das verschieb ich jetzt aber… sonst komm ich ja gar nicht mehr hinterher 🙂

Wenn ihr aber gerne ein Video dazu sehen wollt, dann schreibt mir das sehr gern in die Kommentare!

In den Kranz haben dann alle Teilnehmer ihren Nachnamen „geschrieben“. Die Buchstaben haben wir aus Farbkarton in Seidenglanz mit den Stanzformen Lagenweise Buchstaben ausgestanzt und dann mit einem Tropfen Nachfüller in den 4 Grüntönen mit Hilfe des Wassertankpinsels ausgemalt.

Damit auf den Buchstaben ein paar Wasserränder entstehen, kann man die Buchstaben zwischendurch trocken föhnen.

Das Wort Familie ist mit dem Set „Aus der Kreativwerkstatt“ gestempelt. So sieht das Poster aus, wenn es in einem 50 x 50 cm Rahmen gerahmt ist.

Hier ein Gruppenbild der anderen Kränze.

Der Kranz wurde dann auch gleich die Woche drauf beim Stempeltreff nachgearbeitet. Einmal sogar in Blau! Sieht toll aus, oder?!

Da der Kranz einige Zeit in Anspruch genommen hat, haben wir nur noch eine Karte und die Technikseite für das Technikbuch gemacht.

Diesmal ging es um die Embossing Resist Technik.

Wir haben diese Karte gestempelt.

Zunächst wird das Gänseblümchen mit VersaMark gestempelt und dann weiß embossed. Dann wird dadrüber mit dem Wassertankpinsel Lindgrün gemalt. Auf dem Gänseblümchen bleibt die Farbe nicht haften.

Zum Schluss haben wir noch das kleine Blümchen in Lindgrün (meine aktuelle Lieblingsfarbe…vielleicht habt ihr es schon bemerkt?!?) gestempelt.

Spritzer in Gartengrün obendruff, alles auf eine Karte in Saharasand und fertig!

So, Bericht Nummer 1 kann online gehen!

Hier noch zwei kleine Infos: Es gibt gerade ein tolles Einsteigerangebot, über das ich dich gerne informiere! Und denkt dran: Ihr könnt auch bei Stampin´Up! einsteigen, wenn ihr nur für Euch selber bestellen und sparen wollt!

Und dann gibt es gerade wieder die Bonustage: Im Juli bestellen und eine Gutschein für eine Bestellung im August erhalten. Auch da informiere ich dich gerne.

Lieben Gruß, eure Katharina